Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tutorial/ Leitfaden zum Rendern schreiben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tutorial/ Leitfaden zum Rendern schreiben

    Hi @all

    Durch Charlie W. inspiriert hatte ich mir gedacht ein Tutorial/ Leitfaden zum Rendern zu schreiben.

    Da ich noch Anfänger bin, wäre es schön wenn Ihr mir bei den einzelnen Punkten helfen könnt.
    Deshalb habe ich es noch nicht bei Tutorials reingestellt.

    Bei den einzelnen Punkten soll später Screen Shots rein. Auch bei gewissen schwierigen Themen sollte bei Gelegenheit eine ausführlichere Beschreibung rein.
    Die Tips und Hinweise habe ich hier aus dem Forum oder aus dem Internet.

    Hier mal der Anfang:

    Tips für schnellere oder schönere Ergebnisse beim Rendern
    • Grafikkarte (CUDA) wenn vorhanden, zum rendern verwenden.
    • Immer die neuste Blender Version verwenden (meistens schneller)
    • Die Bounces in Light Pathes reduzieren, die Einstellung bewirkt wie oft das Licht hin und her springt. (Nachteil: Realitätsverlust, dunkleres Bild)
    • Die Kacheln (Tiles) in Performance optimal einstellen bei Verwendung einer CPU (Prozessor) kleine Werte und bei einer GPU (Grafikkarte) große Werte. Das Addon "Auto Tiles Size" kann dabei helfen.
    • Die Samples reduzieren (Nachteil: Qualitätsverlust), ab einer gewissen Größe ist eine Erhöhung kaum sichtbar.
    • Denoising benutzen (erhöht die Qualität bzw. reduziert das Rauschen).
    • Caustics ausschalten, reduziert die Renderzeit und das Rauschen. (Nachteil: Realität wird bei Glas reduziert)
    • Clamp Direct und Clamp Indirect Werte setzen, kann Firefly (Lichtpunkte) und Rauschen mindern bzw. verhindern. (Nachteil: erhöht die Renderzeit, wird dunkler und verliert an Dynamik)
    • größere Lichtquellen benutzen und die Fläche für Schatten erhöhen. (reduziert die Renderzeit)
    • Bei gleichen Objekten, die Kopien wenn möglich zu linken (Alt+D), reduziert Berechnungen.
    • Wenn möglich Area Light statt Emission verwenden. Wenn die Lampe sichtbar sein soll, dann das Objekt so gestalten das die Emission nur für die Kamera sichtbar ist.
    • Portale benutzen, hier wird kein tatsächliches Licht von der „Area Lamp“ emittiert, sondern es werden die Strahlen in Richtung des Umgebungslicht gelenkt.
    • Adaptive Subdivision benutzen, kann die Renderzeit erheblich reduzieren (Berechnungen werden verkürzt). Wird für Objekte verwendet die einen größeren Abstand zur Kamera haben. Es spart auch RAM Kapazität
    • Transparenter Hintergrund wählen, ist schneller als ein farbiger Hintergrund (auch bei schwarz).
    • Mit Branched Path Tracing rendern (kann noch nicht dazu sagen war ein Hinweis vom FilmZeichner hier im Forum.


    Was meint Ihr, wäre so was für Tutorials etwas?

    Gruß
    ClonBorg

    Alles nur geklaut

  • #2
    Ich denke nicht, dass sich die Arbeit lohnt.
    In diesem Video ist eigentlich alles mit Beispielbildern erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=-GpG9t0YP6A
    Und vieles ist auch Situationsabhängig, Portale können zum Beispiel auch zu längeren Renderzeiten führen.
    Meine kostenlosen Modelle: https://archwizz.jimdofree.com/

    Kommentar


    • #3
      Danke für Deine Antwort,

      Ja Du hast wohl Recht, beim einlesen habe ich mir schon so was ähnliches gedacht, einige Einstellungen können genau das Gegenteil bewirken.
      Wollte etwas zur Community beitragen, da Anfänger (meiner Einer) wenig Chancen haben, etwas wieder zurück zu geben für Eure Hilfe und Aufwerksamkeit.
      Außer "Danke Schön" zu sagen.

      Gruß
      CloneBorg

      Kommentar


      • #4
        Zitat von CloneBorg Beitrag anzeigen
        Außer "Danke Schön" zu sagen.
        Das reicht doch fürs Erste.

        Du wirst dich mit der Zeit immer besser mit Blender auskennen und eine eigene Meinung machen können was und wie etwas am besten funktioniert.
        Und dann selber die Fragen von anderen beantworten.

        Du kannst dieses Tutorial auch gerne schreiben, ich wollte dich damit nicht demotivieren. Vielleicht lernst du beim schreiben des Tutorials die eine oder andere Sache.
        Schaden tut es nicht sowas im Forum zu haben.
        Meine kostenlosen Modelle: https://archwizz.jimdofree.com/

        Kommentar


        • #5
          Was gut und hilfreich ist, wenn man einen Film macht. Dort komme ich ohne eigene Anleitungen nicht aus. Vom rendern über grundlegendes ist alles da bei. Sind halt dann interne Anleitungen an sich selbst, die zur späteren Gedankenstütze genutzt werden.
          Bei Allgemeingültigkeit im Renderbereich wird es schwierig. Da hilft es eher Cycles zu verstehen.
          Mein aktuelles Filmprojekt Weihnachtswichtel

          Kommentar


          • #6
            Hallo...

            schön mal so etwas zu lesen...

            Denoising benutzen (erhöht die Qualität bzw. reduziert das Rauschen).


            aber wo ich gerade
            Denoising lese... hatte ich schon vorlängerm mal gesucht aber nicht gefunden, könnte mir einer ein Screenshot zeigen in dem ich es sehe!

            vielen Dank...

            VG Jack


            Kommentar


            • #7
              Was denn siehst? Screenshot wo man es einstellt oder die Ergebnisse?
              Zuletzt geändert von CharlieW.; 16.01.2018, 15:52.
              Meine kostenlosen Modelle: https://archwizz.jimdofree.com/

              Kommentar


              • #8
                Zitat von CharlieW. Beitrag anzeigen
                Was denn siehst? Screenshot wo man es einstellt oder die Ergebnisse?
                ömm eigentlich wo ich es finde einzustellen....

                aber ein Ergebnis wär auch nicht schlecht... um zu schauen wo man steht... ^^

                Kommentar


                • #9
                  Vielleicht hilft das Handbuch hier:
                  https://docs.blender.org/manual/en/d...denoising.html
                  http://www.natimbi.de

                  Kommentar


                  • #10
                    @JackNess
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: denoise.jpg Ansichten: 1 Größe: 262,2 KB ID: 9632
                    Meine kostenlosen Modelle: https://archwizz.jimdofree.com/

                    Kommentar


                    • #11
                      oje...

                      das ist mal ein unterschied....

                      Danke euch zwei.... werde heute abend gleich mal schauen ob es bei mir auch da ist

                      VG Jack

                      Kommentar


                      • #12
                        Okay, werde weiter daran arbeiten.

                        Die Anleitung kann und soll auch nur ein Einführung für Einsteiger-, Hobbyisten- oder Gelegenheitsrenderer sein.
                        Wie oben von CharlieW. schon erwähnt, die Einstellungen können bei gewissen Szenen sehr unterschiedlich sein.
                        Denke auch, wenn ich nicht nur über das Thema lese, sondern auch noch schreibe, kann ich nur dazu lernen.

                        Wenn ich noch dazu, Euch im Rücken habe, die nachschauen ob auch alles was ich so von mir gebe seine Richtigkeit hat.

                        In diesem Sinn werde ich peu a peu die Anleitung fortsetzen und ins "Tutorial" reinstellen.

                        Danke für Eure Unterstützung

                        CloneBorg

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi CloneBorg,
                          Schön wenn du dran bleibst!
                          Eventuell könntest du Hintergründe Zusammenhänge und Abhängigkeiten beschreiben.

                          Sätze wie:
                          -Immer die neuste Blender Version verwenden (meistens schneller)-
                          -Grafikkarte (CUDA) wenn vorhanden, zum rendern verwenden.-

                          nerven nur und sind auch nicht allgemein gültig.
                          Darauf lässt sich Nichts aufbauen.

                          Viele Grüße
                          Blender = Essens der Existenz

                          Kommentar


                          • #14
                            Auf jeden Fall, die oben genanten Punkte sind auch nur vorerst Aufzählungen, die vollständigen Erläuterungen kommen noch.
                            Was nervt ist immer im Auge des Betrachters, da ich im Internet nach dem Thema geschaut habe kamen auch die banalsten (für mich) Fragen vor.
                            Deshalb sollten auch solche Punkte rein, auch deshalb wenn die Anleitung nur als Checkliste verwendet wird.
                            Früher wie ich noch im Aussendienst tätig war, musste ich bei einigen Geräten nur den Stecker reinstecken schon lief der Apparat

                            Trotzdem Danke für den Hinweis.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von CloneBorg Beitrag anzeigen
                              Was nervt ist immer im Auge des Betrachters, da ich im Internet nach dem Thema geschaut habe kamen auch die banalsten (für mich) Fragen vor.
                              Sehe ich auch so. Leute die sowas nerven würde, brauchen in der Regel auch kein Tutorial mehr für Rendereinstellungen. Sondern eher spezielle Sachen die genau auf ein Projekt passen.
                              Und da kann man dann lieber im Forum fragen.
                              Meine kostenlosen Modelle: https://archwizz.jimdofree.com/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X
                              Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung