Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Community-Projekt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • FilmZeichner
    Cube
    • 31.08.2017
    • 1112

    #16
    Das mit den 6 Monaten ist der theoretische Idealfall. In der Praxis sieht das wieder ganz anders aus. Da hast du recht. Ich bin gerne optimistisch, ich weis aber auch das Leben mit ein zu planen. Es ist bestimmt ätzen auf den letzten zu warten bis der sein Zeug abgegeben hat. Darin habe ich keine Erfahrung.
    Vielen Dank Inken dass du deine Erfahrungen mit uns teilst.

    Das Musikvideo war ein einfaches Ding. Da hatte jeder selbst in der Hand was Er/Sie tat. Bei so einem Film (und wenn er noch so kurz ist) sieht das mit Sicherheit ganz anders aus.

    Bei Gelegenheit werde ich meine Idee in ein Storyboard wandeln und hier zur Schau stellen. Ich möchte auch gerne dazu aufrufen dass jeder hier seine Idee darstellt. Entweder in Form eines Drehbuchs oder Storyboard.
    Das Drehbuch kann wie oben dargestellt werden und benötigt keine weitere Formatierung.
    Im Storyboard sollte der Text erkenntlich zu den durchnummerierten Bildern stehen.
    Zuletzt geändert von FilmZeichner; 27.09.2017, 15:31.
    Mein aktuelles Filmprojekt Weihnachtswichtel

    Kommentar

    • BroNKo
      Edge
      • 12.09.2017
      • 184

      #17
      An alle die hier mitlesen habe hier mal ein Thread eröffnet für ein konkretes Projekt. https://blendpolis.de/forum/communit...lick-adventure
      Zuletzt geändert von BroNKo; 24.09.2017, 14:41.

      Kommentar

      • FilmZeichner
        Cube
        • 31.08.2017
        • 1112

        #18
        Zu meiner Idee habe ich ein Storyreel gemacht



        Hat jemand eine Idee wie man bei so einem kleinen Film die Animationen auf mehrere Teilnehmer aufteilen kann?
        Zuletzt geändert von FilmZeichner; 24.09.2017, 16:30.
        Mein aktuelles Filmprojekt Weihnachtswichtel

        Kommentar

        • Intermalte
          Empty
          • 08.09.2017
          • 31

          #19
          Ich finde so ein Projekt super. Ich würde auch unterstützen, wenn sich was fände, was ich machen kann.
          Ein paar Tipps:
          Haltet den Film kurz und fokussiert. Er sollte nicht länger als eine Minute sein. Sind weitere Ideen vorhanden, kann man besser einen zweiten Film machen.
          Verzichtet auf Sprache - selbst wenn einer der Beteiligten Synchron-Sprecher-Talent hat, wovon nicht unbedingt auszugehen ist, lässt sich ein sprecherloser Film viel besser international verbreiten.

          Kommentar

          Lädt...
          X