Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohnungen, Wohnungen, Wohnungen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Jero3D
    Edge
    • 05.10.2017
    • 126

    Wohnungen, Wohnungen, Wohnungen...

    Heute mal wieder was von mir. Erstellt worden für einen Kunden, der gerade mit einigen Projekten in die Vermarktung geht und dafür Bildmaterial braucte.
    Erstellt wie immer mit Blender, gerendert in Cycles, Materialien Substance Designer, Stoffe Marvelous Designer, zarte PostPro mit Photoshop... Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190527_Allgemein_Wohnung6_WZ_0001.jpg
Ansichten: 92
Größe: 138,7 KB
ID: 26692Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190607_Schantl_SZ1_V2_0001.jpg
Ansichten: 76
Größe: 178,7 KB
ID: 26693Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Wohnung2_WZ_0001.jpg
Ansichten: 76
Größe: 179,0 KB
ID: 26694
  • TheFaultier
    Empty
    • 26.05.2019
    • 47

    #2
    Moin Jero.
    Klasse Renderings haste da.
    Das letzte waren bestimmt um die 3.500 samples?
    Wirkt alles sehr Harmonisch.
    Ausser das 2. Bild
    Da wirkt die Häuser Fassade im BG, als würde die durch die Fenster durchbrechen wollen.
    Liegt evtl. an die "falsche" Perspektive in der Textur(?).
    Könnte man dezent mit einem DoF beheben. ( Würde sogar richtig cool wirken, als Focus:" Kissen/ bett im Verlauf" auf ner schön 60-80mm Brennweite. Da gebe ich dann n Kuss drauf ^^ ob das für den Kunden ansprechbar ist kann ich nicht garantieren, aber ne schöne composi aufjeden)
    Sonst Top Arbeit
    MfG
    The Faultier

    Kommentar

    • Jero3D
      Edge
      • 05.10.2017
      • 126

      #3
      Servus!

      Die Bilder sind alle mit 2000 Samples gerechnet. Mit ein, zwei Kniffen in der PostPro reicht das bei mir eigentlich immer - sind aber wirklich maximal 5 Minuten pro Bild. Nachschärfen, an 1-2 Stellen wo es ein wenig dunkler ist ein bisschen Weichzeichnen, Color Grading und fertig. Mehr passiert da nicht. Mit dem Backdrop hast du Recht....

      Lg

      Kommentar

      • CharlieW.
        Cone
        • 04.12.2017
        • 936

        #4
        Mir ist wieder zu hell , im ersten Bild der Stuhl im dritten Bild der Boden. Wirkt auf mich überbelichtet.
        Wird wohl aber der Kunde so gewollt haben.

        Nutzt du keinen Highpass für den Mid-Kontrast? Ich finde der fehlt bei jedem 3D-Render.

        Mount Stupid
        it takes years of experience to get years of experience

        Kommentar

        • TheFaultier
          Empty
          • 26.05.2019
          • 47

          #5
          Ne Frage an euch CharlieW. und Jero3D
          Wie kriegt Ihr das hin, dass das Kissen etc so Knautschig wirkt.
          Klar Materialien und Geometrie. ^^
          Aber benutzt ihr dafür Soft Body Physiks? (gebaked) Ragdoll? Oder Sculpt Ihr das?
          Denke das würde die anderen Benutzer auch Interessieren.
          Ich würde es halt Sculpen und ähnlich Hinbekommen, glaube aber nicht das Ihr die Zeit dafür habt?
          Gerade wenn man es Beruflich macht oder?


          Mit freundlichen Grüßen
          TheFaultier

          Kommentar

          • CharlieW.
            Cone
            • 04.12.2017
            • 936

            #6
            Jero3D macht das mit Marvelous Designer.
            Ich mach eine Mischung aus Modeling und sculpten aber ich mach das auch nicht beruflich.
            Mann braucht ja auch nur so 5-10 Kissen die man dann immer wieder verwenden kann.
            Meine Technik sieht ungefähr so aus bis Min. 5:00:
            https://youtu.be/ZaHvHT372es?t=256
            Zuletzt geändert von CharlieW.; 17.06.2019, 14:18.
            Mount Stupid
            it takes years of experience to get years of experience

            Kommentar


            • TheFaultier
              TheFaultier kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Klasse, schau ich mir mal an, das Video.
              Danke dir
          • hum-bee
            Empty
            • 14.09.2017
            • 7

            #7
            Super Arbeit.
            Stimme jedoch Charlie W. zu, was die überbeleuchteten Stellen angeht.
            Benutzt du Filmic oder bleibst beim standard Colormanagement? Mit Filmic sollte es eigentlich nicht passieren.
            Vieles wurde schon erwähnt, jedoch sind mir im 3. Bild die Fenster zu schwarz .
            Wie gesagt, gute Arbeit, sind sonst nur kleinigkeiten ;-)

            Gruß

            Kommentar

            • CharlieW.
              Cone
              • 04.12.2017
              • 936

              #8
              Zitat von hum-bee Beitrag anzeigen
              Mit Filmic sollte es eigentlich nicht passieren.
              Das hat mit Filmic nichts zu tun.
              Mount Stupid
              it takes years of experience to get years of experience

              Kommentar

              • TheFaultier
                Empty
                • 26.05.2019
                • 47

                #9
                Das hat mit Filmic nichts zu tun.
                Richtig.

                Stimme jedoch Charlie W. zu, was die überbeleuchteten Stellen angeht
                Mit Filmic sollte es eigentlich nicht passieren.
                Einfach mal das Licht dunkler machen fertig. dann passt es auch für Dich.
                Ich mag es auch lieber etwas dunkler.
                Aber ob der Kunde es magt der dich beauftragt hat?
                dann kann man immer noch Postproduktion betreiben/Anstreben
                Warum Color grading etc jetzt schon anwenden.... wenn man es so beheben kann. (Wenn man es möchte/oder muss)

                Kommentar

                • hum-bee
                  Empty
                  • 14.09.2017
                  • 7

                  #10
                  Zitat von CharlieW. Beitrag anzeigen
                  Das hat mit Filmic nichts zu tun.
                  Da muss ich widersprechen. Filmic lässt nicht zu, dass ein Bild ausbrennt, da es die Lichtwerte in eine Skala von 0 bis 100% einbettet.
                  Das Ausbrennen beim Rendering ist somit nur möglich, wenn man das standard Colormanagement verwendet.

                  Hier eine gut erklärung von Andrew Price (Blender Guru):
                  https://www.youtube.com/watch?v=m9AT7H4GGrA

                  Aber da muss man selbst entscheiden wie man vorgehen möchte.

                  Gruß

                  Kommentar

                  • CharlieW.
                    Cone
                    • 04.12.2017
                    • 936

                    #11
                    1. Sind das keine Raw-Render, die werden dunkler gewesen sein.
                    2. Haben die Render keine "ausgebrannten" Anteile:
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: wavesmallw1jwz.jpg Ansichten: 0 Größe: 670,0 KB ID: 26930

                    @hum-bee Vielleicht musst du mal deinen Monitor einstellen.
                    Es ist hell aber es gibt kein Clipping.
                    Mount Stupid
                    it takes years of experience to get years of experience

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X