Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Waldlichtung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waldlichtung

    Derzeit hat es mir irgendwie die Natur angetan...
    Die Textur vom Baum rechts gefällt mir noch nicht, ansonsten mag ich die Stimmung. Ihr hoffentlich auch...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: lichtung.jpg
Ansichten: 1
Größe: 217,7 KB
ID: 16640
    Mein Blender Youtube-Kanal:
    https://www.youtube.com/channel/UCAQ...T58Flei5h8Gusw

  • #2
    Ich finde, dass der Hintergrund etwas unruhig ist. Das lenkt vom Vordergrund ab, der leider nirgedwo einen Eyecatcher hat. Mein Blick sucht verzweifelt nach Halt.
    Aktuell: W E I H N A C H T S W I C H T E L N Mein Blog: Downtown Blendpolis.

    Kommentar


    • #3
      Mir geht es wie Hero. Dem Render fehlt ein Thema das die Interesse/Aufmerksamkeit des Betrachters weckt... auch das Lightening ist irgentwie nicht so gelungen und wirkt uninterresant. Die Technische Umsetztung bzgl. des Modeling und Texturing ist allerdings nicht schlecht. Die Steine gefallen und der linke Baum hat eine schöne Struktur...

      Kommentar


      • #4
        Danke euch für eure Meinung. Die Ansicht von "Unvoreingenommenen" ist immer hilfreich.
        Mir ging´s hier vor allem um eine halbwegs realistische Waldszene. (Bin ja grad eher auf dem Naturtrip...) Damit bin ich eigentlich recht zufrieden.
        Aber ja, ihr habt Recht. Als Bild an sich gibt es eher nicht viel her. Mal schauen ob ich noch was anderes daraus bastle.
        Mein Blender Youtube-Kanal:
        https://www.youtube.com/channel/UCAQ...T58Flei5h8Gusw

        Kommentar


        • #5
          Mach doch den "Jaworskyj-Trick" (Landschaftsfotograf): Ein schönes Blatt oder ein interessanter abgebrochener Ast irgendwo in den Vordergrund platzieren.
          Z.B. das Blatt so auf den Stein legen, dass es aussieht, wie zufällig dort gelandet.

          Denn die Szene an sich ist doch sehr gelungen.
          Nur halt ein Eye-Catcher fehlt, wie Hero ja schon geschrieben hat.
          Und der muss ja nichtmal zwingend groß oder dominant sein. Reicht schon, wenn der im Licht positioniert wird und daher ins Auge springt. Damit würde man den Hintergrund imho auch gar nicht mehr unruhig empfinden, weil das Auge nicht dort -bzw. im gesamten Bild - ziellos nach Inhalt sucht, sondern gleich wohin gelenkt wird.
          Zuletzt geändert von SpeedNode; 03.07.2018, 14:26.

          Kommentar

          Lädt...
          X