Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kritik und Verbesserungsvorschläge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • tobi_blenderhilfe
    Edge
    • 04.06.2018
    • 150

    #16
    Du meinst mit "Schichten" das Mixen verschiedener Shader oder?
    Das Wissen kannst du ja trotzdem gut brauchen... in Ausnahmefällen wo Principled-Shader nicht hilft ist es gut das zu verstehen.
    Das "schichten" macht der neue Shader ja intern auch. Nur physikalisch korrekt... was immer realistischer und "besser" aussieht.
    Du sparts dir ausserdem viel Gestöpsel-Arbeit mit den Noodles...

    der Shader hat folgende Komponeten:
    - 2x Glossy (Spec+Clearcoat)
    - Rim Shader (Sheen)
    - Glass (Transperency)
    - Anisotropic

    und du kannst Metal auf 1 stellen und hast damit ein physikalisch korrektes Metall!
    Bei Nicht-Metallen den Wert auf 0 lassen

    Haste du mein Tutorial gekuckt? Da erkläre ich die Settings des Shaders alle. (link im meinem letzten posting)
    Mit dem Shader bekommt man sehr schnell alle Materialien hin.... spiel einfach mal ein bisschen damit rum und erstelle mal diverse Mats... mit ein bisschen Übung ist das dann eine Sache von Sekunden ein neues Mat zu erstellen.

    Für die Schoki: (ungetestet)
    Ich denke ein klein wenig SSS reindrehen in die Schokolade - dann Roughness auf 0.3 bis 0.7 - Clearcoat auf 1 bis 2 - Clearcoat-Roughness 0.05 bis 0.2 (Glanzschicht) - vielleicht etwas Sheen dazu - fertig.
    lecker!!!
    freie Tutorials -- Trainings-DVDs & Downloads -- 1zu1 Coaching -- Auftragsarbeiten -- blenderhilfe.de

    Kommentar


    • tobi_blenderhilfe
      tobi_blenderhilfe kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      wenns etwas glassig aussehen soll kannst du auch noch etwas die Transparency aufdrehen
      und evtl. dafür SSS ausschalten - aber vielleicht auch beides kombinieren!
  • bstabens
    Empty
    • 04.03.2019
    • 12

    #17
    Ah - oh - nein. Die Schokolade passt schon genau so, wie sie ist. Ne, ich meinte die braunen Fingertapsen auf der weissen Keramikschale, wo jemand mit schokoladigen Fingern angetatscht hat. Die kommen einfach nicht so, wie sie sollen...
    Dein Tut werd ich mal in einer stillen Stunde anschauen.

    bstabens

    Kommentar


    • tobi_blenderhilfe
      tobi_blenderhilfe kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Die Shader haben alle keine Fresnel-Effekt, deswegen sieht alles recht "künstlich" aus... Principled löst dieses Problem... aber gut...
  • barleann
    Edge
    • 11.09.2017
    • 171

    #18
    Ich würde mich da nicht so verkünsteln. "Richtige" Fingerabdrücke aus Schoko fände ich auch eher unrealistisch. Das würde doch in echt eher alles wie verschmiert aussehen und keine spurensicherungstauglichen Abdrücke hinterlassen.
    Modellier doch einfach paar kleine Schokokleckse im Abstand der Finger an den Rand.
    Es gibt zwei magische Wörter, die dir im Leben so manche Türe öffnen werden
    - Drücken und Schließen -

    Kommentar

  • bstabens
    Empty
    • 04.03.2019
    • 12

    #19
    @Tobi: Echt? Wozu hab ich mir dann die Mühe gemacht, so viele Fresnel-Shader anzulegen, wenn man sie eh nicht sieht. Menno...

    bstabens

    Kommentar

    Lädt...
    X