Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Low Poly - Städtchen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Fred_3D
    Vertex
    • 01.09.2017
    • 91

    Low Poly - Städtchen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_3857.jpg
Ansichten: 523
Größe: 94,9 KB
ID: 24257

    Starte ein kleines Abschiedprojekt für Blender 2.79, bevor sich mit 2.8 und Eevee einiges ändert.
    Ein Städtchen in Vogelperspektive, wie aus dem Spielzeugladen, alles Low Poly mit Cycles gerendert, einfaches Modelling ohne jedes technische Raffinesse. Auftakt einer kleinen Reihe von Ansichten, mit Blick auf das Stadttor rechts oben.
    Viel Spaß beim Entdecken!
  • farbmaler
    Empty
    • 03.02.2019
    • 10

    #2
    Toll. So einfach und doch einfach viel Platz für die eigene Phantasie. Ich hoffe da kommen noch ein paar Bilder. Um zu stauen, wie simpel mal etwas schönes machen kann.

    Kommentar


    • Fred_3D
      Fred_3D kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke für deine Anerkennung. Es kommen noch ein paar Bilder, versprochen!
  • Faba
    Edge
    • 01.09.2017
    • 129

    #3
    Ich find's prima wie du immer mit simplen Mitteln eine Szene baust und
    bin gespanntauf die anderen Bilder, die da noch kommen werden
    http://www.natimbi.de

    Kommentar


    • Fred_3D
      Fred_3D kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke für "Blumen"! Deine technische Hilfe und deine Ratschläge haben wie immer wesentlich zu dem Projekt beigetragen.
  • Hero
    Grid
    Administrator
    • 26.08.2017
    • 1841

    #4
    Da steckt sicherlich viel Arbeit drin. Die Beleuchtung gefällt mir noch nicht 100%ig, aber die Szene ist schon schön.
    Aktueller Wettbewerb: Lost Places | Mein Blog: Downtown Blendpolis | Spenden: Paypal oder Payeer.

    Kommentar

    • Fred_3D
      Vertex
      • 01.09.2017
      • 91

      #5
      Vielen Dank, Hero! Solange es mir Spaß macht und ich Ideen habe, empfinde es nicht als Arbeit.
      Wenn du einen Tipp für eine andere Beleuchtung hast, ich probiere es gerne aus.
      Ich finde es übrigens bemerkenswert, wie du dich um die Homepage kümmerst, um der deutschen Blendergemeinde ein Forum zu bieten! Werde das auch auf dem kommenden Blenderday in Mannheim wieder würdigen!

      Kommentar

      • Hansum
        Vertex
        • 19.02.2019
        • 90

        #6
        Zitat von Fred_3D Beitrag anzeigen
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_3857.jpg
Ansichten: 523
Größe: 94,9 KB
ID: 24257
        ... alles Low Poly mit Cycles gerendert, einfaches Modelling ohne jedes technische Raffinesse.
        heisst dass, dass z.B. die Steine die an den seitlichen Kanten der Gebäude überstehen (Kragsteine?), keine Texturen sind, sondern im Mesh enthalten sind, also so:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Kragstein1+2.jpg
Ansichten: 461
Größe: 34,6 KB
ID: 24380

        Demnach also anders als in einigen Bildern aus Deiner anderen Architektur-Serie gemacht sind?

        Kommentar

        • Fred_3D
          Vertex
          • 01.09.2017
          • 91

          #7
          Alle Bauwerke, ja selbst die Bäume, sind nach dem Baukastenprinzip zusammengesetzt: bei Häuschen, Türmen meist einzelne Stockwerke und das Dach separat. So kannst du die Teile in anderen Farben oder Skalierungen immer wieder neu einsetzen, ohne dass es nach Wiederholung aussieht. Bei dem Projekt habe ich nur Farben verwendet. Ohne Texturen kannst du dir das ganze Unrapping sparen.

          Die Steine an den Kanten sind selbstständige Objekte bzw. ein Objekt + Array Modifier. Bei einfachen Formen funktioniert auch der Bevel Modifier besser, wenn du die Kanten stärker brechen willst.

          Kommentar

          • Fred_3D
            Vertex
            • 01.09.2017
            • 91

            #8
            2 - Silhouette

            Hier bekommt Ihr einen ersten Eindruck von der Größe des Städtchens. Bei diesem Projekt habe ich auch verschiedene Ansichten und Perspektiven für Low Poly - Landschaften durchprobiert.
            Der Himmel ist prozedural mit Nodes von Faba.


            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2_staedtchen_silhouette.jpg
Ansichten: 427
Größe: 98,1 KB
ID: 24385

            Kommentar


            • Tracker60
              Tracker60 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Tolle Szene mit vielen Details, die optimal angeordnet sind.
              Sehr beeindruckend, was man mit Low Poly Modeling in Blender alles anstellen kann!
              Gefällt mir sehr gut
          • Heimo
            Vertex
            • 20.03.2018
            • 88

            #9
            Ich bin begeistert!
            Da ich mich auch gerade mit Low Poly in Blender beschäftige, kann ich mir bei Dir gut etwas abschauen!
            Blender 2.79 - Win 10
            Wenn du nicht mehr laufen kannst - lauf weiter!

            Kommentar


            • Fred_3D
              Fred_3D kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Freut mich, das es dich inspiriert!
          • Fred_3D
            Vertex
            • 01.09.2017
            • 91

            #10
            Hallo Tracker60, danke! Hoffe, ich treffe dich auf dem Blenderday wieder.

            Kommentar

            • Fred_3D
              Vertex
              • 01.09.2017
              • 91

              #11
              3 - Marktplatz

              Nächste Ansicht aus der Vogelperspektive, mitten hinein in die Häuser.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3_staedtchen_marktpatz.jpg
Ansichten: 356
Größe: 136,5 KB
ID: 24617

              Kommentar


              • Tracker60
                Tracker60 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Du hast wirklich viel Arbeit in dieses Städtchen investiert..
                Ich würde sowas nicht hinbekommen.
                Sieht toll aus
            • SmartySmart702
              Plane
              • 01.09.2017
              • 253

              #12
              Ich finde alle drei Ansichten sehr gelungen! Das einzige was ich ein wenig vermisse ist so eine richtig schöne Hochsommer Beleuchtung (hellgrüne Wiesen, draußen sind es 28 Grad und der Himmel ist blau) aber das ist ja nur Geschmackssache.
              Die Modelle sind auch sehr gut geworden! Ich finde Low Poly darf man auf keinen Fall unterschätzen nur weil die Modelle "vereinfacht" wirken, Low Poly ist eine Kunst für sich und du hast es sehr gut umgesetzt!

              Kommentar


              • Heimo
                Heimo kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Vielleicht hat es etwas mit dem Mittelalter-Aussehen zu tun. Man stellt sich das Mittelalter (Pest, Cholera, Gewalt, Kriege...) nicht gerade in den schönsten Farben vor. Und gerade der Low Poly Style besticht durch eine homogene Farbpalette
            • Fred_3D
              Vertex
              • 01.09.2017
              • 91

              #13
              Danke für die Wertschätzung meines Poly-Stil, SmartySmart702.
              Die Beleuchtung des Modells hat mir von Anfang an Schwierigkeiten bereitet. Ich habe die Einstellung in der Word und die Platzierung der Spotlights dann von Einstellung zu Einstellung neu justiert, bzw. geändert.
              Meine Vorliebe für halbdunkle Beleuchtungen lässt meine Bilder manchmal etwas dunkel oder trübe erscheinen, werde mir mal ein Sommer-Sonnenbild vornehmen.

              Für das Städtchen habe ich ganz am Anfang eine Braun-Grün-Palette festgelegt, wie Heimo das so treffend beobachtet hat. Damit das Auge nicht von einer gleichmäßigen Detailfülle erschlagen wird, gibt es hellere und abgedunkelte Partien sowie weiche Schatten, die nicht jede Einzelheit scharf nachzeichnen.
              Als ich das Modell aufgebaut habe, habe ich es auch mit intensivem Sonnenlicht versucht. So wirkt das:

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3a_staedtchen_im_aufbau_sonnenlicht.jpg
Ansichten: 340
Größe: 128,7 KB
ID: 24644

              Kommentar


              • SmartySmart702
                SmartySmart702 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Die Beleuchtung hier wirkt irgendwie so ungleichmäßig :/ Ist das denn eine Sun oder hast du wieder mit Spotlights gearbeitet?
                Ich finde die Beleuchtung bei den anderen Bildern an sich auch nicht schlecht da es ja so gewollt war

              • Fred_3D
                Fred_3D kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Dieses Bild ist ein reiner Zwischenzustand, ein Entwicklungsschritt! Sowohl im Modelling, wie in der Beleuchtung.
            • Heimo
              Vertex
              • 20.03.2018
              • 88

              #14
              Zum Glück etabliert sich der Low Poly-Style immer mehr in der 3D-Welt. Nicht das dieser auch vorher schon präsent war.
              Mit der Weiterentwicklung der 3D-Software kann man natürlich auch hochwertigere und echt schön anzusehende Szenen erstellen.
              Viele sehen diese Art von 3D-Modelling immer noch als "Modelling für Faule" an.
              Da ich selbst das Low Poly Modelling für mich entdeckt habe, weiß ich, dass dort viel - sehr viel Arbeit drin steckt!
              Deshalb freut es mich umso mehr das Fred_3D sich dieses Themas angenommen und auch SUPER umgesetzt hat
              - und hoffentlich auch weiter werden wird.
              Blender 2.79 - Win 10
              Wenn du nicht mehr laufen kannst - lauf weiter!

              Kommentar

              • Hansum
                Vertex
                • 19.02.2019
                • 90

                #15
                Hm... - das sieht aus, als ob es mit einem Spotlight angestrahlt wäre, oder aber die Sonne nur durch ein Loch in einem bewölkten Himmel scheinen würde. Denn der Kirchturm und das meisste rechts davon sieht aus, als würde es in der Sonne stehen, während das meisste von dem, was sich links vom Kirchturm befindet, im Schatten liegt. Aber wenn ich das richtig deute, müsste die Sonne ungefähr in der rechten unteren Ecke bzw. am rechten Rand des Bildes stehen. Dann müssten auch die Gebäude, die vor dem Kirchturm stehen, heller sein. Z.B. der Torturm und die Brücke, oder auch die komplette Stadmauer im Vordergrund. Aber da ist an dem Mauerbogen an der rechten Seite dieser Übergang von Sonne zu Schatten, der auch auf dem Feld (oder der Wiese) sehr deutlich sichtbar ist. Wenn man am rechten Rand des Bildes weiter nach hinten guckt, dann liegt ein Stück weit in den Feldern hinter den Bäumen, die da am Wegesrand stehen, bzw. dem Weg selbst, wieder alles im Schatten. An den Häusern macht sich das durch die dunklen Dächer bemerkbar.
                Wenn dieser dunkle Rand durch 'ne Vignette verursacht ist, dann muss die da meiner Ansicht nach weg.

                Soweit mal das gemoser über die ansonsten hervoragende Arbeit. Ich überlege gerade, ob ich so eine "Lowpoly-Geschichte" nicht auch in ein oder zwei Tagen gebastelt kriege, damit man mal vergleichen könnte. Das würde dann allerdings ein Lowpoly-Dorf werden und weniger Details enthalten. (Denn an Details kann ich mich immer wahnsinnig lange aufhalten, um dann am Ende festzustellen, dass das zu lange war, weil es im Gesamtbild kaum auffällt...)

                Kommentar


                • Fred_3D
                  Fred_3D kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Nicht gemosert, sondern genauer Analyse der Kombination aus sun für die Gesamthelligkeit und der Spots für die Akzenten. Die Abschattung des Vordergrunds habe ich aus der Landschaftsmalerei übernommen. Bin schon auf dein Lowpoly-Dorf gespannt.
              Lädt...
              X