Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unter dem Meer | Eine Szene pro Monat - 4

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Die Spottechnik kann ich mir auch gut vorstellen. Die Caustiken sind aber jetzt recht schwach was aber auch passender ist da eh alles so dunkel ist.
    ++++Jetzt "FilmZeichner", vorher "blend rend" ++++Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

    Kommentar


    • #32
      Meiner Meinung nach wirken die größenverhältnisse immernoch etwas seltsam. Ist zwar schon wesentlich besser, als auf den ersten Bildern, aber die Gebäude zum Beispiel kommen wir immernoch etwas klein vor. Bin mir aber nicht sicher woran genau es liegt. Vielleicht an dieser Wand im Hintergrund? Auch das Uboot kommt mir ziemlich groß vor (oder soll es das sein?).
      Noch etwas, auch wenn es vllt etwas kleinlich ist: Ich weis jetzt nicht, ob das auf diesem Bild wegen dem Blickwinkel nur so aussieht, aber ich habe auch den Eindruck, dass dieser Hügel im Vordergrund ziemlich nah an diesem Dock für das Uboot dran ist und es dadurch (Logisch betrachtet) probleme haben könnte diesen zu verlassen.

      Kommentar


      • #33
        Die Spots werden wohl grad noch durchs Volume gefressen

        @Karrades
        Hab das Boot mal kleiner gemacht, da stört mich die Skalierung auch noch.
        Ich glaub als nächstes mach ich mal die Silverline-Cargo noch etwas breiter

        Ich blendre also bin ich

        Kommentar


        • Chugy
          Chugy kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hat sich bis jetzt wirklich gut gemacht dein Bild. Finde es jetzt schon richtig toll.

        • Oromis
          Oromis kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Freut mich

      • #34
        Wie angekündigt ist das Lagerhaus jetzt etwas breiter, dann siehts nicht ganz so windig aus - hat das den Größenverhältnissen weitergeholfen?

        Anbei:
        - Es stimmt, dass ich unten rechts noch etwas hinpacken könnte. Ich häng grad bei Kraken, Riesenschnecke oder vergleichbarem - Vorschläge sind sehr willkommen
        - Die Kaustiken stell ich mal hinten an, weil ich sonst für jedes Bild wieder das Overlay getrennt rendern müsste; gibts dann also am Ende wieder
        Ich blendre also bin ich

        Kommentar


        • #35
          Keine Caustiken? Aus Sparmassnahmen?
          1. Stelle beide Shader im causticmaterial auf Emission
          2. Mache eine 2te Szene
          3. Stelle die auf Cycles um
          4. Gehe in dem Properties menü zu den Szeneneinstellungen und wähle deine echte Szene aus
          5. gehe in die renderlayer und wähle dein Caustimaterial aus (hier wird dann wieder alles in dieser Szene mit dem Material belegt)
          6. Stelle in den Rendereinstellungen 20 Pathtracing Samples ein evtl. geht auch noch weniger
          7. Hole dir in der echten Szene diesen Renderlayer rein und mixe das wie vorher auch
          8. alles was du in deiner echten szene veränderst wird jetzt in den Caustiken übernommen
          9. Sende die Kamera aus der Originalszene in die Caustikszene über >Objekt >Make Links. (in der Caustikszene muss die gleiche Renderauflösung gewählt sein)


          Das ist Sparen
          Merken
          Zuletzt geändert von FilmZeichner; 11.09.2017, 14:27.
          ++++Jetzt "FilmZeichner", vorher "blend rend" ++++Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

          Kommentar


          • #36
            Wo du recht hast ...
            (ColorGrading-Test inklusive)
            Ich blendre also bin ich

            Kommentar


            • #37
              Schon schön, es wird. Momentan wirkt das ganze noch wie ein Aquarium. Haben alle Objekte eine metrisch korrekte Grösse?
              ++++Jetzt "FilmZeichner", vorher "blend rend" ++++Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

              Kommentar


              • #38
                Mies, so wirkt es (Zumindest im Vergleich zu Monat 1-3)
                So richtig "metrisch korrekt" ist daran nichts, weil alles in dieser Szene aus Eigenkonzept entstanden ist. Sticht irgendwas optisch negativ hervor?
                Ich blendre also bin ich

                Kommentar


                • #39
                  Der Hai ist als Betrachter mein einziges Objekt woran ich die Größe ausmachen kann. Vom Hai zum Cargo (linkes vorderes Haus) kann es nicht weit sein, das sagt mir der Abstand zwischen vorderem Berg>Hai>cargo. Die Größe der Caustiken bestätigen den Eindruck. Am einfachsten ist es im Metrischen System alles auszurichten und Skalieren. Dann bist du das Problem los, denke ich.

                  Und die Fische in der Mitte müssen ein paar Meter groß sein wenn die Häuser reale Größen haben.
                  ++++Jetzt "FilmZeichner", vorher "blend rend" ++++Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

                  Kommentar


                  • #40
                    Hast mal wieder Recht
                    Die Gebäude sollten alle einigermaßen hinkommen, da sie zusammen modelliert wurden. Die Fische und der Hai sind jetzt kleiner, gröbere Kaustiken probiere ich beim nächsten Render. Mir ist auch grad noch schleierhaft warum das Lagerhaus so zweifarbig ist, da stimmt wohl irgendwas noch nicht.
                    Ich blendre also bin ich

                    Kommentar


                    • #41
                      Den Boden find ich gut. Fische eigentlich auch - Du könntest ein paar davon (die, die dem Betrachter nahe sind) von vorn beleuchten, damit man sie besser erkennen kann. Machst Du an den Gebäuden noch was? Zur Zeit sind das noch sehr perfekte Formen, ein paar Unebenheiten würden hier fein aussehen.
                      Eigentlich siehts schon nach Unterwasser aus, aber da sollte noch mehr gehen:
                      Die Beleuchtung der Fenster etwas variieren, damit nicht aus jedem Raum das gleiche Gelb strahlt. Die Intensität der Beleuchtung nach hinten drastisch abnehmen lassen (außer das Wasser soll klar sein) - caustiken find ich hier eigentlich überflüssig - so dunkel, wie die Szene ist, ein paar schwache Lichtstrahlen von oben würden mehr zum waterfeeling beitragen.
                      Eventuelle noch ein paar Blubberbäschen und ...
                      ... der Boden im Vordergrund sieht mit ein wenig Beleuchtung besser, aus, glaub ich - den Hintergrund würd ich etwas dunkler versuchen

                      walross

                      Kommentar


                      • #42
                        Schon besser. Ich kann mich jetzt irren und ich kenne mich bei Meeresgetier nicht besonders gut aus, ausser das einige davon gut schmecken. Aber muss diese Fischart nicht kleiner?
                        ++++Jetzt "FilmZeichner", vorher "blend rend" ++++Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

                        Kommentar


                        • #43
                          Es wird, es wird!

                          Kommentar


                          • #44
                            @FilmZeichenr
                            Das sind die gleichen Roboter die links aus dem Lagerhaus die Kiste heben, aber man sieht es bei er Auflösung zugegebenermaßen wirklich nicht. Der finale Render wird dann wieder 1440 oder 2160p

                            @walross
                            Wird die Tage umgesetzt
                            Ich blendre also bin ich

                            Kommentar


                            • #45
                              Zitat von Oromis Beitrag anzeigen
                              ...
                              Momentan kommt noch Licht von Oben, da ich aber keine schönen Kaustiken hin bekomme - und sie vermutlich auch nicht passen würden
                              ...
                              Kaustiken sind nicht leicht hinzubekommen. Ich habe das mal gemacht. Hier das Ergebnis:


                              Ich habe das mit einem Spot (Size 180°, Blend 1) und zwei um 90° verdrehten animierten Planes gemacht. Material siehe unten.

                              Blender Material Kaustiken

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: unterwasserszene.jpg
Ansichten: 1
Größe: 20,6 KB
ID: 1574

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X