Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lebensgefahr!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hero
    hat eine Umfrage erstellt Lebensgefahr!.

    Lebensgefahr!

    17
    #1 Nix wie weg
    76,47%
    13
    #2 Mutprobe-Tanz auf dem Vulkan
    11,76%
    2
    #3 Felswand mit Steinschlag
    11,76%
    2

    Die Umfrage ist abgelaufen.

    Ein weiterer Wettbewerb ist abgeschlossen. Folgende drei Render stehen zur Abstimmung. Ihr habt somit eine Stimme. Gebt eure Stimme dem Beitrag, der euch am Besten gefällt. Abstimmungsende ist wie immer der siebte Tag des Monats.


    #1 Nix wie weg [barleann]

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1.png Ansichten: 86 Größe: 915,4 KB ID: 24410


    #2 Mutprobe-Tanz auf dem Vulkan [Kushanku]

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2.jpg Ansichten: 96 Größe: 74,4 KB ID: 24411


    #3 Felswand mit Steinschlag [Hansum
    ]

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 3.png Ansichten: 86 Größe: 981,8 KB ID: 24412

  • CharlieW.
    kommentierte 's Antwort
    Für die Chocofur Preise habe ich gesorgt.

  • Hero
    kommentierte 's Antwort
    Dankeschön! Ich gebe das gern weiter.

  • barleann
    antwortet
    Da kann ich mich nur anschließen. Auch von mir herzlichen Dank an beide. Die Preise sind wirklich sehr nützlich und haben auch einen ordentlichen Wert.
    Wäre schön wenn das (mit) ein Ansporn wäre, auch beim nächsten Wettbewerb wieder rege mitzumachen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kushanku
    antwortet
    Habe gestern meinen Preis von chocofur erhalten und muss sagen, feine Sache. Man hat kaum Arbeit damit, da auch ein Blendfile beiliegt. Super Pflanzenmodelle, gerne wieder.
    Besten Dank an chocofur und auch an Hero fürs organisieren .

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hansum
    antwortet
    Hi Guys,

    es ist ja nicht so, dass ich mit Bildtexturen auf Kriegsfuss stehen würde, sondern nur so, dass ich bisher hauptsächlich modelliert habe. Da vieles davon auch nur für mich selbst bestimmt war, war es oftmals auch nicht einmal nötig, den Teilen ein Material zu verpassen. Es ging mir nämlich darum, heraus zu finden, ob irgendwelche Dinge überhaupt so möglich sind, wie ich sie mir ausgedacht hatte. Und wenn nicht, wie man sie am besten zusammen bringt, bzw. was dafür geändert werden muss.
    Wenn ich doch mal Bilder gerendert habe, dann bin ich meisst mit den gegebenen Materialien ausgekommen. Davon abgsehen ist es ja auch Teil der Kunst, Materialien sinnvoll miteinander zu kombinieren, bzw. prozedural zu erstellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • barleann
    antwortet
    Recht herzlichen Dank.
    Freut mich, wenn meine Absicht gelungen ist und es euch zum schmunzeln brachte.

    Ja, die Aussage oder Geschichte zu einem Bild ist immens wichtig. Viel wichtiger als die Technik dahinter.

    Deshalb haben Anfänger mit einer guten Idee genauso auch eine Chance bei den Wettbewerben hier.

    Die Idee zu finden hat bei mir dann auch wesentlich länger gedauert als die Arbeit am Bild selbst.
    Ursprünglich wollte ich ja was ganz anderes machen: Eine zeitungslesende Fliege auf einen Grashalm, dahinter ein Frosch der sich schon die Lippen leckt und dahinter einen grinsender Storch… aber das überstieg dann doch meine Fähigkeiten, bzw. war mir in der Zeit zu aufwändig...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Frogman
    antwortet
    Die Gummibärchen-Flucht ist vom Feinsten und beweist mal wieder: Eine tolle Idee ist die halbe Miete, der Rest ist Handwerk, und andere zum Schmunzeln zu bringen, ist eine Kunst für sich. Gratulation, barleann.
    Zuletzt geändert von Frogman; 14.04.2019, 12:11.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SpeedNode
    antwortet
    Zitat von Hansum Beitrag anzeigen
    Wenn man das genauer ansieht, merkt man vermutlich relativ schnell, das ich vom Texturieren keine Ahnung, bzw. damit keinerlei Erfahrung habe. Denn eigenlich hätte die Wand und die Felsen, die da herunter fallen, alle uv-unwrapped gehört, damit man da 'ne saubere Textur drauf packen kann. Sind sie aber nicht.
    Also, ich persönlich hasse UV-unwrapping wie die Pest und ich habe deshalb meistens absolut null Bock mit Texturen zu arbeiten und versuch daher so weit es geht immer prozedurale Materialien zu verwenden oder selbst welche zu bauen. Wenn ich doch mal echte Texturen benötige, dann murkse ich es nach dem Minimalprinzip hin, dass halt das Nötigste gemacht ist. Aber überall wo man es nicht direkt wahrnimmt, lass ich mitunter auch mal falsch gedrehte Texturen stehen, oder kaschiere es anderweitig. Für mich es das bei dem ganzen 3D-Zeugs nach wie vor die Krux, dass es da nix Besseres in der Methodik gibt. Aber da alle 3D-Programme damit arbeiten, wird es wohl schon das Beste/Praktikabelste sein. Nur Freunde werden UV-Unwrapping und ich vermutlich nie werden ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • barleann
    antwortet
    Zitat von Hansum Beitrag anzeigen
    Also alles in allem bleibt festzustellen, dass ich in dieser Richtung noch einen langen Weg vor mir habe, wenn die angesprochenen Punkte besser werden sollen. Trotzdem hab ich mitgemacht und das Bild eingereicht, obwohl es daran noch eine Menge zu verbessern gibt.
    Ach, wir haben doch alle erst mal so angefangen und meine ersten Bilder haben genauso ausgesehen. Einfach Stück für Stück dazulernen und immer bisschen verbessern. Finde es jedenfalls cool dass du trotzdem mitgemacht hast.

    Zitat von Hansum Beitrag anzeigen
    Ach ja, und bei den herunter fallenden Felsen fehlt auch noch Bewegungsunschärfe. Auch so eine Sache, die Blender ja grundsätzlich kann. Aber ich weis nicht, wie man das anstellt.
    Ich habe das beim springenden Gummibärchen einfach im Composting nachträglich mit einem Blur-Node gefakt. Ganz easy.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kushanku
    kommentierte 's Antwort
    Mich stört das nicht, dass die Hand nicht selbstgemacht ist. Hätte genauso gut ein Foto sein können. Hätte auch niemanden gestört. Passt schon.

  • Hansum
    antwortet
    Tach zusammen,
    so jetzt melde ich mich auch mal dazu.
    Zunächst einmal möchte ich mich für die zwei Stimmen bedanken, die mein Bild bekommen hat. Ich hatte eher erwartet, das ich überhaupt keine kriege. Dann Gratulation an barleann. Das war echt 'ne coole Idee mit den Gummibärchen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich auf sowas gekommen wäre.

    Das Bild von Kushanku ist auch nicht schlecht. Hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem von mir, - jedenfalls insoweit als dass da auch Felsen durch die Gegend fliegen können. Ansonsten ist die Situation in dem Bild noch gefährlicher, als in meinem.

    Zitat von Heimo Beitrag anzeigen
    Vielleicht gehe ich doch immer zu komplex (mit zuviel Arbeit) an die Wettbewerbe!?
    Schon möglich. Aber betrachten wir doch mal mein Bild:
    Wenn man das genauer ansieht, merkt man vermutlich relativ schnell, das ich vom Texturieren keine Ahnung, bzw. damit keinerlei Erfahrung habe. Denn eigenlich hätte die Wand und die Felsen, die da herunter fallen, alle uv-unwrapped gehört, damit man da 'ne saubere Textur drauf packen kann. Sind sie aber nicht. Das uv-unwrap könnte auch gerade bei der Wand extrem aufwändig werden, weil sie aus fast 6000 faces besteht, wovon man im Bild aber nur einen Teil sieht. Die Frage ist, wo man die seams am Besten zieht damit es gescheit aussieht. Das gleiche gilt für die Felsen. Naja, und dann fehlt da auf den Felsen doch noch 'ne gewisse Einheitlichkeit, sodass man annehmen kann, dass in dem Berg weitestgehend einheitliches Gestein vorliegt. Und schliesslich ist die Textur auf der Wand bzw. dem Bodenteil im Vordergrund viel zu unscharf und zu "verwaschen". Da sollten viel mehr scharfe Kanten erkennbar sein. Ich hatte mir das so gedacht, dass die Kamera da nur etwa 10m von der Steinlawine entfernt steht. Ach ja, und bei den herunter fallenden Felsen fehlt auch noch Bewegungsunschärfe. Auch so eine Sache, die Blender ja grundsätzlich kann. Aber ich weis nicht, wie man das anstellt.
    Also alles in allem bleibt festzustellen, dass ich in dieser Richtung noch einen langen Weg vor mir habe, wenn die angesprochenen Punkte besser werden sollen. Trotzdem hab ich mitgemacht und das Bild eingereicht, obwohl es daran noch eine Menge zu verbessern gibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • barleann
    antwortet
    Zitat von DeepBlue Beitrag anzeigen
    Der Render ist echt witzig, ich beneide dich um die Idee, wie die Gummibären mit Hilfe der Zuckerstange vor der Hand fliehen.
    Danke! Wollte zu diesem ernsten Thema extra nichts bedrohliches machen.

    Zitat von Kushanku Beitrag anzeigen
    Soweit ich mich erinnere, darf Fremdcontent schon verwendet werden,
    Hmm, wenn nicht, müsst ihr mich disqualifizieren. Ich "recycle" meistens irgendwelche Modelle. Die Hand habe ich jetzt auch nicht selbst gemacht. Aber es geht um´s Rendering, also das Endergebnis, oder?
    Oder seht ihr das anders?

    Zitat von Heimo Beitrag anzeigen
    Vielleicht gehe ich doch immer zu komplex (mit zuviel Arbeit) an die Wettbewerbe!?
    Kommt auf deinen Ehrgeiz darauf an. Aber ich hätte gar nicht die Zeit, tagelang an einem Bild nur für den Wettbewerb rumzubasteln.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heimo
    kommentierte 's Antwort
    Unfertige Render einzureichen liegt mir nicht. Die "Arbeit" an sich ist ja nicht verloren, sie liegt nur im Ordner für evtl. später.

  • Coriolanus
    kommentierte 's Antwort
    Einfach unfertig einreichen? Ist doch schade um den rest der arbeit.
Lädt...
X