Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwerpunkt bzw. Gleichgewicht einer Figur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungelöst Schwerpunkt bzw. Gleichgewicht einer Figur

    Hallo zusammen,

    ich habe eine bereits erstelle Figur im STL Format und möchte diese nun Drucken. Die Figur hat normale Füße. Leider hat die Figur einen falschen Schwerpunkt, sie steht als nicht sondern kippt immer um. Gibt es bei Blender vielleicht eine Funktion wie ich den Schwerpunkt ermitteln kann? Ich würde die Füße oder was auch immer an Körperteilen einfach ein wenig verschieben bis es passt. Gibt es da eine Möglichkeit?

    Vielen Dank schon mal.

    Beste Grüße

  • #2
    Ich glaube bei einigen Slicern kann man einstellen das bestimmt Bereiche eine Füllung 100% bekommen. Vielleicht kannst du das auch einstellten und einfach die Füße 100% füllen.
    Dann reicht das Gewicht vielleicht schon aus.
    das buch, dass du nicht liest wird dich nicht weiterbringen

    Kommentar


    • #3
      strg+shift+alt+c dann center of mass wählen, oder?

      Kommentar


      • #4
        ja selbstverständlich könnte ich die Füße füllen, oder den Bauch Kopf, Rumpf oder die Füße verschieben. Nur dann würde ich das gerne einlesen lassen und das Programm sagt mir...steht oder steht nicht. Ja das ist die richtige Tastenkombination um den Schwerpunkt in Blender in die Mitte zu setzen. Leider sagt das nichts darüber aus ob die Figur nach einem 3D Druck selbstständig steht. Trotzdem danke schon mal... Hat sonst noch irgendwer Vorschläge?

        Kommentar


        • stainless2
          stainless2 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          wenn es wirklich der mittelpunkt der masse ist, sagt dir das lot, ob dieser über den füßen ist
          .

      • #5
        kannst du darauf nochmal ein wenig genauer eingehen?

        Kommentar


        • stainless2
          stainless2 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          der massenschwerpunkt muß sich vertikal über der aufstandfläche befinden, sonst kippt das teil. als simulation müßte rigid body funktionieren.

      • #6
        hm....versuche mich da gerade mal ein wenig rein zu lesen, aber bekomme das irgendwie nicht hin...

        Kommentar


        • CharlieW.
          CharlieW. kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          ........das lesen?

        • stainless2
          stainless2 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          du hast ein verständnisproblem, was der massenschwerpunkt ist?

      • #7
        ja genau...mir fällt es einfach schwer die einzelnen Buchstaben in Wörter bzw. sinnvolle Sätze zu ordnen.
        Ich bin halt einfach nicht der Blender Experte. Dachte ich könnte meine Stl Datei da einfach einfügen, Irgendein Tool drüber legen und entweder Schwerpunkt gut oder eben nicht. Wusste nicht das es so kompliziert wird.

        Kommentar


        • CharlieW.
          CharlieW. kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Blender ist eben kein Analyseprogramm

      • #8
        es ist ganz einfach,
        nebenbei: du machst nicht den eindruck, als ob du buchstaben in wörtern und sätzen nicht ordnen könntest und ja, letztlich ist es kompliziert in blender zurecht zu kommen,
        aber der massenschwerpunkt ist nunmal der punkt, um den sich alles dreht.

        @CharlieW.: blender ist sehr, sehr weit korrekt und läßt sich durchaus als analyseprogramm mißbrauchen.

        Kommentar


        • #9
          Zitat von stainless2 Beitrag anzeigen
          @CharlieW.: blender ist sehr, sehr weit korrekt und läßt sich durchaus als analyseprogramm mißbrauchen.
          Wo steht das?
          das buch, dass du nicht liest wird dich nicht weiterbringen

          Kommentar


          • stainless2
            stainless2 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            dies steht so, so nirgends. physik läßt sich gut in mathematik fassen. ist eh der einfachste weg um zu programmieren.
        Lädt...
        X