Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlermeldung "Dünne Wände" :-(

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • blender73
    Empty
    • 02.02.2018
    • 112

    Ungelöst Fehlermeldung "Dünne Wände" :-(

    Hallo Community,

    ich habe ein Brille "gestaltet" und wollte diese zum 3D Druck geben aber ich bekomme die Meldung "Dünne Wände",
    kann mir vielleicht jemand sagen was an meinem Objekt nicht optimal ist?

    Angehängte Dateien
  • stoNe
    Plane
    • 31.08.2017
    • 345

    #2
    Was passiert, wenn du die Modifier appliest?

    Kommentar

    • blender73
      Empty
      • 02.02.2018
      • 112

      #3
      Leider das selbe Ergebnis :-(

      Kommentar

      • CharlieW.
        Cone
        • 04.12.2017
        • 987

        #4
        Vielleicht ist die Kante oben zwischen Bügel und Brillenglas zu dünn zum drucken.
        Zuletzt geändert von CharlieW.; 03.04.2019, 22:21.
        Mount Stupid
        it takes years of experience to get years of experience

        Kommentar

        • stoNe
          Plane
          • 31.08.2017
          • 345

          #5
          Stimmt denn die Größe im Druckprogramm?
          Viele Objekte in Fremdformaten müssen beim Importieren in Blender verkleinert werden. Andersrum könnte es sein, dass man das Objekt beim Exportieren vergrößern sollte.

          Kommentar

          • blender73
            Empty
            • 02.02.2018
            • 112

            #6
            Hallo Community,

            ich habe eine Art Check Liste gefunden .

            https://www.sculpteo.com/de/tutorial...k-mit-blender/

            Kommentar

            • Minihawk
              Empty
              • 15.09.2017
              • 20

              #7
              Ich rate Dir, in Blender die 3D Print Toolbox als Addon hinzuzufügen. Die findest Du unter der Kategorie "Mesh". Ich bekomme bei Deiner Brille auch "Thin Surface" gemeldet, wenn ich aber den Mirror-Modifier und Subsurface auflöse, so werden nur noch Overhang-Surfaces gemeldet.
              Die Brille ist so ohne weiteres auch gar nicht druckbar. Wenn, dann müsste sie auf den Gläsern stehend gedruckt werden, dann sind aber die Gläser ggf. nicht richtig druckbar, aber die Bügel sollten funktionieren. So, wie sie dort in Blender ausgerichtet ist müsste eine Menge Support unter die Brillenbügel generiert werden, der hinterher mühsam wieder entfernt werden müsste, und auch unschöne Oberflächen ergibt.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto zu 2019-02-10 13-52-22.png
Ansichten: 82
Größe: 65,5 KB
ID: 23275

              Kommentar

              • GerdH
                Empty
                • 16.12.2018
                • 12

                #8
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: glasses-update.png
Ansichten: 62
Größe: 1.017,5 KB
ID: 25252 Welches Programm beschwert sich denn über die "dünnen Wande" und welchen Slicer benutzt du? Mein Cura macht das anstandslos
                Angehängte Dateien

                Kommentar

                • Technikfan33
                  Empty
                  • 30.06.2019
                  • 1

                  #9
                  Ich hoffe das Problem mit Blender ist nun gelöst, persönlich kann ich dir wie mein Vorredner aber ebenfalls Cura empfehlen. Ansonsten gibt es aber weitere, kostenlose 3D Drucker Software zum Zeichen. Die Auflistung der Zeichenprogramme dort finde ich eigentlich nicht schlecht. https://3d-drucker-kaufen.info/software/
                  LG Technikfan

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X