Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Krita crasht durch Fenster Skalieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krita crasht durch Fenster Skalieren

    Ich hatte brav einen Bugreport aufgegeben. Aber natürlich konnten die das nicht "confirmen"

    Man öffne Krita ( bei mir deutsch ) im nicht Vollscreenmodus

    Dann füge man einige Einstellungen/andockbare Dialoge dazu;
    am Besten solche, die vertikal viel Platz benötigen. Z.B. Muster und solche Sachen.

    Nun wandert der untere Rand des Krita-Programm-Fensters aus dem sichtbaren Desktop heraus.
    Das ist schon mal der erste Bug!

    Jetzt kann man natürlich nicht mehr die untere rechte Ecke packen, um das Fenster wieder anzupassen.
    Also versucht man es am oberen Rand. Wenn man diesen dann ein bis mehrfach gepackt hat, schnappt das
    ganze Fenster in sich zusammen. Es existiert nur noch ein eventuell schwebendes Dialogfenster.
    Keine Aktionen mehr möglich. Man kann das Programm dann im Task Manager killen.

  • #2
    Bei mir stürzt krita nur ab, wenn die Dateien sehr groß werden. Spätestens bei einer projekt-Größe von über einen Gb wird es kritisch.
    ich bin mir aber nicht sicher, ob das bei der neuen Version auch so ist.

    Gruß kia

    Kommentar


    • #3
      Hast du denn versucht, den Ablauf mal so zu probieren wie ich es beschrieben habe?
      Wichtig ist, dass du andockbare Dialoge nimmst, die viel Platz vertikal beanspruchen.
      Ich habe Krita 3.3.3
      Als in 90% der Fälle, wenn ich es so probier, crasht es.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Wigand Beitrag anzeigen
        Hast du denn versucht, den Ablauf mal so zu probieren wie ich es beschrieben habe?
        Wichtig ist, dass du andockbare Dialoge nimmst, die viel Platz vertikal beanspruchen.
        Ich habe Krita 3.3.3
        Als in 90% der Fälle, wenn ich es so probier, crasht es.
        Ich glaube das habe ich noch nie gebraucht,... Ich hatte bis jetzt immer nur Probleme mit großer Datenmenge.
        hattest du das Problem auch schon?

        Gruß Kia

        Kommentar


        • #5
          Ich meine, dass Krita zwischendrin ab und zu abstürzt kommt durchaus häufiger vor. Das sind aber Crashs, die ich nicht
          wiederholen kann, weil sie so plötzlich kommen.
          Mein PC hat 32GB Speicher, da kommt es zum Glück selten vor, dass ich das überschreite, höchstens mal in Silo 3D
          wenn ich zuviel subdivide

          Was meinst du überhaupt mit Datenmenge?
          Zuviele Ebenen, zu große Zeichenfläche?
          Siehst du das im Taskmanager, dass es zu viel wird?

          Kommentar


          • #6
            Nein aber wenn die Projekt-Datei größer als ein GB wird, kann sie sporadisch, temporär, nicht öffnen, weil das Programm davor abstürzt oder es stürzt kurz darauf ab. Mein PC hat auch 32GB Arbeitsspeicher.

            Kommentar


            • #7
              Größer als 1GB und Absturz. Was für ein Format? Welches System, Windows oder Linux?
              Bei mir müssten es schon extrem viele Ebenen sein, wo ich dann - unter Linux Mint Xfce (Sonya) - aber auch auf eine Dateigröße von mehr als 20 GB komme. Dann sollte man Sicherungen zwischendurch nicht vergessen. Das auch nur einmal für ein Projekt.

              Kommentar


              • Kia
                Kia kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich mache für fast jeden Schritt eine neue Ebene, Größe meistens 600 bzw. 300 DPI, DIN A3 oder DIN A2.
            Lädt...
            X
            Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung