Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Shirt in A-Pose Riggen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungelöst Shirt in A-Pose Riggen?

    Ich habe ein Tshirt Modell erworben das dummer weise in A-Pose vorliegt. Nun versuche ich seit Std. dieses an mein Armature zu binden, welche sich in T-Pose befindet:

    Wenn ich Autowights bzw. Weight-Transfer versuche klappt es nicht, der Schulter/Arm Bereich des Shirt bleibt in A-pose.

    Gleiches passiert wenn ich die Bones einzeln versuche mit Weight-Paint zu gewichten.

    Ich habe auch schon mal versucht den Avatar durch manipulieren der Bones im Pose-Mode anzupassen und danach nach den oberen Methoden zu gewichten. Auch hier bin ich daran gescheitert.

    Wie bekomme ich das Shirt korrekt gerrigt?

  • #2
    Durch Weight Paint oder der gleichen wirst du diesen Unterschied nicht ausgleichen können.
    Hier kannst du dir noch mal einige Grundlagen anlesen wenn du willst: https://docs.blender.org/manual/en/d...res/index.html
    Um dein Problem zu lösen musst du dein Mesh also das T-Shirt an deine Figur mit der T-pose anpassen.
    Das kannst du entweder im Editmode indem du den Mesh sozusagen umbaust oder per Sculpt oder Shrinkwarp.
    Man kann es aber auch mit der Armature machen.
    Dazu kopierst du die Armature der Figur (zu beachten ist dabei das dies Pose auch die Rest-Pose ist) und bringst sie im Pose Mode in die A-Pose so das sie in den T-Shirt passt. Nun wird per -Aplly Pose als Rest Pose- zu finde im Pose Menü oder per CTRL-A die A -Pose zur Rest-pose.
    Das T-Shirt kannst du nun .z.B an die Amature mit Auto Waight Paint parenten.
    Die Armature bringst du jetz wieder im Pose Mose in die T-Pose und nun Apllyst du den Amature Modiefier auf dem T-Shirt .
    Damit sollte das T-Shirt dann in der T-pose sein so das du es an deine Figur benutzen kannst.

    Kommentar


    • #3
      Danke für die Infos. Hab mir das schon gedacht und es ja über den 2ten Ansatz versucht. Werde es morgen im Detail dank Deiner Ausführung noch mal versuchen.

      Kommentar


      • #4
        Wie versprochen habe ich einmal versucht Deinen Anweisungen zu folgen. So ganz bekomme ich das nicht hin. Ich habe wie beschrieben die Armature kopiert, So dass ich folgende Ausgangssituation habe:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Ausgangsposition.JPG
Ansichten: 1
Größe: 38,9 KB
ID: 10715

        Anschließend habe ich die Pose-Position im Pose Mode auf die TShirt Position gebracht und als neue Rest-Pose Applied (das fehlte mir in meinem Versuch):

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: APose.JPG
Ansichten: 1
Größe: 45,5 KB
ID: 10716

        In der A-Pose habe ich nun das T-Shirt mit Autoweights gewichtet und die Bones zurück auf die Ausgangsposition gebracht (so gut es ging auf die Position einer neu hinzugeladenen Armature bewegt,
        gibt es auch die Möglichkeit von Armature A die Werte auf B zu kopieren? Dann könnte man die Ausgangsarmature einfach wieder drüber kopieren ...):

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: TPose-Back.JPG
Ansichten: 1
Größe: 13,0 KB
ID: 10717

        So weit passt es, die Arme wurden mit "gezogen". Gut vom Body wurde auch einiges zu stark an den Arm gebunden, dass müsste ich wohl später per Weight-Paint zurücksetzen. Setze ich jetzt die T-Position wieder als neue Rest-Position, dann fällt das Shirt zurück auf Ausgangslage, der Armature Modifier ist direkt gesetzt:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Fallback.JPG
Ansichten: 1
Größe: 38,1 KB
ID: 10718

        Habe ich etwas übersehen? Ich habe mal die Blenddatei mit angefügt, hier befindet sich die Armature bereits in der A-Position.

        Kommentar


        • #5
          Das ist miserabel gewichtet. Zuerst Applye die Transform auf dem T-Shirt. Damit ersparst du dir Später unnötige Fehler.
          Lösche beim T-shirt die Doppelte Wand, gewichte es per Hand in der A Pose und bewege die Arme im Posemode in die T-Pose. Dann einfach die Armature applyen.
          Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

          Kommentar


          • #6
            Stimmt, die Gewichtung ist wirklich mieß. Hab ich per Auto-Weight generieren lassen, da ich als Entwickler zwei linke Hände habe, bei allem was nicht auf Tasten basiert Werde Deinen Ansatz mal versuchen umzusetzen. Das Entfernen der Doppelten Wand konnte ich nicht umsetzen, da z.T. die Faces überlappen und so Löcher entstehen. Werde mich mal am manuellen Weight-Painting versuchen.

            Kommentar


            • #7
              Das Löschen der inneren Face der Doppelten Wand kann man recht einfach lösen.
              An den Rändern der Arme des Bundes und des Halses per Loop Selection (Alt+Rechts klick) die Face die sozusagen die Dicke erzeugt selctieren und Löschen.
              Nun mit dem Mauzeiger auf die innern Face zeigen und -L- drücken. Nun kannst du die inneren Face Löschen.


              Kommentar


              • #8
                Sorry für die späte Rückmeldung, habe die letzten Tage flach gelegen. Heute habe ich mich wieder am Shirt versucht. Irgendwie klappt das nicht. Wenn ich wie beschrieben die Loop-Selection ausprobiere, markiert er mir immer einen Streifen, der Rund um das Objekt geht (Selektiert ist das helle graue Face, hoffe das war das Face, was Du als das Face was die Dicke erzeugt gemeint ist). Gehe ich anschließend mit dem Cursor auf die inneren Faces und drücke L, dann ist schlagartig das gesamte Objekt selektiert:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Selektion.png
Ansichten: 1
Größe: 91,2 KB
ID: 10913

                Kommentar


                • #9
                  Du musst in Richtung des angrenzenden Faces klicken wo hin selektiert werden soll. BZW zwischen zwei Faces.
                  Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

                  Kommentar


                  • #10
                    Ah danke für den Hinweis, probiere ich nachher gleich einmal aus, sobald ich etwas Zeit dafür finde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ok, das mit den Selection-Loops habe ich hin bekommen nachdem ich mir ein Video dazu angeschaut habe. Anschließend habe ich wie gefordert die InnerenFaces über den Select Inner Loop Menüeintrag durchgeführt und siehe da, es ist der innere Teil selektiert. Aber ich sehe auch, das sich hier vieles überschneidet:

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: InnerLoopSelection.JPG
Ansichten: 1
Größe: 43,7 KB
ID: 10947

                      Bevor ich jetzt was falsch mache, was ist der Korrekte Löschansatz? Vertices Löschen? Nur Edges und Faces löschen? Das Lösch Menü ist ja recht umfangreich

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe nur die Faces gelöscht und dann noch einmal alle Schritte wie von Euch erklärt vollzogen, allerdings mit Auto-Weighting, da ich beim Weight-Painting wahnsinnig werde. Leichte Korrekturen der Auto-Weights sind für mich machbar, bei Null anfangen endet in einem Vertex-Wirrwarr . Das Ergebnis ist schon ganz akzeptabel:

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Back-ToTPose.JPG
Ansichten: 1
Größe: 20,5 KB
ID: 10954

                        Problem: Wenn ich jetzt wie beschrieben die Armature wieder in T-Pose zurück bringe und dann per CTRL+A als Rest-Pose setzen will, gibt es eine Warnung: "Actions on this armature will be destroyed by this new rest pose as the transforms stored are relative to the old rest pose". Das Shirt ist dann wieder zurückgesetz ... Macht es evtl. Sinn das ich diesen Schritt ignoriere? Später in Unity wird das Shirt auf ein Armature (das vom Avatar) mit gleichen Bezeichnern übertragen und die aktuelle Gewichtung übernommen ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Hellhound Beitrag anzeigen
                          Problem: Wenn ich jetzt wie beschrieben die Armature wieder in T-Pose zurück bringe und da...
                          Du musst erst die Armature auf das Shirt Applyen damit die Verts auch im Editmode übernommen werden, quasi das Mesh baken. Dann kannst du die Apply rest pose geschichte machen. Dann machst du wieder den Armaturemodif auf dein Shirt drauf, wählst das armature rein und alles ist gut.
                          Mein aktuelles Filmprojekt findest du hier: https://blendpolis.de/forum/kunst/la...tswichtel-film

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X
                          Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung