Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GPU render Probleme mit der AMD A12-9800E APU

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungelöst GPU render Probleme mit der AMD A12-9800E APU

    Als gerade frisch registrierter möchte ich als erstes ein herzliches „Hallo allerseits“ reihum schicken und auch gleich zur Sache kommen.

    Weil Blender auf meinem prähistorischen XP-System immer häufiger mit der 4GB Grenze zu kämpfen hatte, habe ich mir vor 2 Wochen einen neuen Rechner zugelegt. (Daten weiter unten)
    Als erstes war ich natürlich Neugierig um wie viel schneller ich nun mit der GPU rendern kann.
    Leider habe ich es lediglich unter der Blender Version 2.69 geschafft eine halbwegs spürbare Beschleunigung zu erreichen. Irgendwie hatte ich auch mal Faktor 8 geschafft. Allerdings ist das Renderresult unbrauchbar und weicht erheblich von dem CPU Renderresult ab.
    Unter Blender 2.78 erhalte ich ebenfalls merkwürdige Ergebnisse:
    Einstellungen Auslastung (Task Manager)
    Blender Version User Preferences Blender Renderresult Dauer in Sek. CPU GPU
    2.69 OpemCL, Bristol Ridge CPU Progressive Refine Wie erwartet 1:20 95-100% 10-14%
    OpemCL, Bristol Ridge GPU Progressive Refine Verrauscht 0:24 Kurzer Peak kaum zu sehen
    OpemCL, Bristol Ridge GPU Tiles 256 ≈ 128 Verrauscht 0:27 10-25% 4-11%
    AMD A12-9800E RADEON R7, 12 COMPUTE CORES 4C+8G + Bristol Ridge GPU Tiles 256 Verrauscht 0:29 60-100% 6-12%
    2.78 OpemCL, Bristol Ridge: ON CPU Wie erwartet 1.20
    OpemCL, Bristol Ridge: ON GPU *1 Wie erwartet 1:58 21% 4-12%
    OpemCL, Bristol Ridge: ON GPU Experimental Wie erwartet 1:14 10-45% 4-12%
    OpemCL, Bristol Ridge: ON GPU Tiles von 256 → 128 Wie erwartet 1:18 10-45% 4-12%
    OpemCL, Bristol Ridge: ON GPU Progressive Refine Wie erwartet 2:11 4-33% 1-8%
    OpemCL, Bristol Ridge: OFF GPU Progressive Refine Wie erwartet 1:18 50-100% 4-9%
    OpemCL, Bristol Ridge: OFF GPU Tiles:128 Wie erwartet 0:43 100% 8-10%
    OpemCL, Bristol Ridge: OFF GPU Tiles: 256 Wie erwartet 0:45 100% 5-10%
    OpemCL, Bristol Ridge: OFF GPU Tiles: 512 Wie erwartet 0:57 100% 8-10%
    OpemCL, Bristol Ridge: OFF GPU Tiles: 1920x1080 Wie erwartet 2:35 40% 2-7%
    *1 Zweites rendern. Nach compilieren der Kernel-Module.
    Unter Blender 2.79c wird mir bei dem Versuch per GPU zu rendern im Render-Fenster:
    „Loading render kernels (may take a few minutes the first time)“ angezeigt, mit einer anschließenden Fehlermeldung die auf die Konsolenausgabe verweist, die folgende Fehlermeldung enthält:
    Device init success
    Compiling OpenCL program split
    OpenCL build failed with error CL_BUILD_PROGRAM_FAILURE, errors in console.
    OpenCL program split build output: source\kernel/geom/geom_object.h:173:48: error: no member named 'lamp' in 'struct ShaderData'
    Transform tfm = lamp_fetch_transform(kg, sd->lamp, false);
    ~~ ^
    source\kernel/kernel_shadow.h:48:9: error: returning '__global PathState *' (aka '__global struct PathState *') from a function with result type 'PathState *' (aka 'struct PathState *') changes address space of pointer
    return ps;
    ^~
    source\kernel/kernel_shadow.h:470:49: warning: use of logical '&&' with constant operand
    if(!kernel_data.integrator.transparent_shadows &&
    ^
    source\kernel/kernel_shadow.h:470:49: note: use '&' for a bitwise operation
    if(!kernel_data.integrator.transparent_shadows &&
    ^~
    &
    source\kernel/kernel_shadow.h:470:49: note: remove constant to silence this warning
    if(!kernel_data.integrator.transparent_shadows &&
    ~^~
    1 warning and 2 errors generated.


    error: Clang front-end compilation failed!
    Frontend phase failed compilation.
    Error: Compiling CL to IR


    read exr tmp file: X:\Temp\blender_a04872\Temp Test.blend_Scene_RenderLayer.exr
    Error: Failed loading render kernel, see console for errors

    Bin langsam mit meinem Latein am Ende und frage mich was ich falsch mache oder übersehe.
    Bin für jede Hilfe oder Tipp dankbar.

    Hard-/Softwareumgebung:
    CPU-Typ: AMD A12-9800E RADEON R7, 12 COMPUTE CORES 4C+8G
    Grafik-Chipsatz: AMD Radeon R7 GraphicsRadeon Softwareversion - 17.7
    Radeon Software Edition: Crimson ReLive
    OS Windows 10 Prof (64 bit)

  • #2
    Also du versuchst, ein aktuelles Build auf deinem Windows 10 Rechner zum Laufen zu bekommen? Das sollte eigendlich problemlos mit der Karte gehen. Hast du ein 64 bit-Build heruntergeladen und unter Program Files (ohne x86) gespeichert?
    Akt. Wettbewerb: Mobilität der Zukunft. Mein Blog: Downtown Blendpolis.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Hero,

      erst mal recht herzlichen Dank für Deine Antwort.

      Ja, ich habe mehrere Builds installiert:
      2.78 und 2.79c als 64Bit und
      2.49, 2.62, 2.69, 2.70, 2.71, 2.72b, 2.74, 2.76b und 2.77a in der 32 Bit Version.
      2.69 wird über eine Batchdatei gestartet in der die Environment Variable (set CYCLES_OPENCL_TEST=all) gesetzt wird.

      Ansonsten funktionieren die Builds einwandfrei.
      Jedoch nachdem was ich in diversen Tutorials im Zusammenhang mit GPU Unterstützung gesehen hatte, hatte ich eigentlich erwartet das die GPU (im Task Manager) rot glühend ihren Job verrichtet.

      Auch sind die beiden 64-Bit'ler unter "\Programm Files" installiert.

      Weiß auch nicht was ich falsch mache.

      Soweit ich das verstanden habe hat mein System keine Grafikkarte im klassischen Sinne sonder die Grafikchips sind wohl auf der APU (AMD A12-9800E) integriert.
      Befürchte schon das es in dem Zusammenhang ein Problem gibt.
      Zuletzt geändert von Dummy4711; 14.03.2018, 10:54.

      Kommentar


      • #4
        Das dürfte eigentlich keines sein; die Architektur ist identisch
        Meine Bilder/Blender-Hilfsmittel: https://www.blenderia.com
        Mein Add-on: https://www.blenderia.com/Artikel/20...Cutter-Add-on/

        Kommentar

        Lädt...
        X