Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Camera aus gescantem Mesh und hochauflösendem Foto generieren - Photogrametire

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungelöst Camera aus gescantem Mesh und hochauflösendem Foto generieren - Photogrametire

    Hallo Leute,

    Ich habe von einem Kollegen ein hoch-aufgelöstes Mesh bekommen, was durch einen 3d scann entstanden ist. Ebenfalls habe ich ein hoch-aufgelöstes Foto bekommen, von dem Objekt, welches gescannt wurde.

    Weil das mesh für ein Spiel viel zu hoch aufgelöst ist soll ich nun eine retopo davon machen.

    Mein Kollege (der nun gerade für ein paar Tage nicht da ist) arbeitet mit anderen 3d Programmen und hat mir erklärt: er kann im Mesh und in dem Bild Referenzpunkte festlegen aus denen dann eine Camera generiert werden kann. Die Camera die dabei rauskommt, gleicht dann der Kamera zu dem Zeitpunkt als das Objekt fotografiert wurde.
    Diese Camera kann ich dann wiederum benutzen um das Bild auf das Lowpoly -Mesh zu projizieren was ich anfertigen soll.

    Meine Frage ist nun wie kann ich in Blender diese Kamera erzeugen um anschließend die Projektion zu machen.

    Ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt

  • #2
    Nur um zu verstehen worum es dir geht - sowas in der Art ? :

    Kommentar


    • #3
      Hallo Martin, danke für deine Antwort,

      Nicht ganz. in dem video hat derjenige das bild und erstellt dann ein mesh. In meiner sittuation habe ich bereits das highpoly mesh und das bild, will dann um das highpoly ein lowpoly bauen und dann das bild auf das lowpoly zu projezieren. Ich brauche also den punkt für die Projektion.

      Kommentar


      • #4
        Also geht es im wesentlichen um das erstellen & mappen der Textur aus dem/den vorhandenen Fotos ?
        Ich hab ein paar versuche gemacht und es funktionierte am ehesten mit den "Texture Coordinates - Window" und über den Zwischenschritt ein UV Layout (des Lowpoly) anzulegen und die projezierte Foto-Textur damit in eine neue Textur zu backen. Die Prozedur im Detail zu beschreiben wäre etwas lang, zumal ich nicht weis ob sich mein Vorgehen auf dein Problem anwenden läßt.
        Aber soviel: "Texture Coordinates - Camera" brachte mir jedenfalls keine brauchbaren Ergebnisse, stattdessen aber, wie gesagt, "Texture Coordinates - Window".

        Und ich habe nur ein Bild auf das Objekt projeziert und gebacken. Wie das mit mehreren funktioniert, wüsste ich im Moment auch nicht.
        Zuletzt geändert von Martin; 15.11.2017, 23:59.

        Kommentar


        • #5
          Man könnte im Texturpaint das Bild per Stenciltextur ausrichten und aufmalen.
          Zuletzt geändert von FilmZeichner; 16.11.2017, 00:31.
          Mein aktuelles Filmprojekt Weihnachtswichtel

          Kommentar


          • #6
            Okey ich muss dazu sagen ich kennr mich nicht so gut Texturen und Cameras aus. Darum bitte ich euch mir die sachen etwas ausführlicher zu erklären. Zb. was heist: "Texture Coordinates - Window". und wo kann ich das anwenden. Ich hab heute gehört das man das auch Camera Matching nennt. Mir ist auch wichtig: wenn ich was am Mesh ändere muss sich auch die Projektion ändern damit besser arbeiten kann.

            Kommentar


            • #7
              Unter Camera Matching verstehe ich, eine erstelltes 3D Objekt, perspektivisch korrekt, in eine Hintergrund-Bild einzufügen.
              Wenn es das ist was du vorhast, vergiss was ich zuvor geschrieben habe.
              Ich habe sowas meisst per Hand gemacht. Hilfs-Objekte erstellt, und dann die Kamera manuell so positioniert und den Kamerawinkel angepasst bis die Linien des Hilfs-Objekts halbwegs mit den Kanten im Foto(sofern vorhanden) fluchten.
              Es gibt glaub ich auch ein Addon dafür, ich weis aber leider nicht wie es heisst.

              Kommentar


              • #8
                Vlt ist es BLAM, ich guck mir das auch gerade an aber ich bin noch nicht weiter gekommen

                Kommentar


                • #9
                  Hallo, ich benötige eine Lösung für das gleiche Problem wie der Threadersteller. Ich habe ein Video in Autodesk Maya gemacht um zu zeigen was ich meine. Genau diese Funktionalität benötige ich in Blender.

                  Kommentar


                  • #10
                    ich würde versuchen mittels BLAM die brennweite aus dem foto zu übernehmen und dann mit aktiviertem "Lock Camera to View" die kamera ausrichten
                    dabei kann man das foto als hintergrundbild für die kamera festlegen und solange die ansicht verschieben, bis das mesh mit dem foto übereinstimmt

                    Kommentar


                    • #11
                      in meinem Fall ist die exakte Kameraposition und auch Meshposition bereits bekannt. Ich importiere ein 3d scan .fbx der mit einem irre großem mesh + der dazugehörigen Kameras kommt.
                      Ich suche nun eine Möglichkeit das Bild von der Kameraposition aus live auf die Oberfläche eines anderen Objektes, welches in Blender modelliert wird, zu projezieren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe vor längerer Zeit ein Video von Gleb Alexandrov gesehen in dem er aus mehreren Bildern ein Mesh erstellt hat. Der gesamte Workflow ist in diesem Video zu sehen.


                        kirk89 Keine Ahnung ob man in Meshlab fbx importieren kann, wenn ja sollte das Video ab 11:07 Min dir helfen.
                        Unity_Simon Vielleicht schaust du dir das Video auch mal an. In deinem Fall hilft es vermutlich aber nicht, da du nur ein Bild hast.

                        Kommentar


                        • #13
                          achso, die kameras hast du schon
                          dann versuche mal Martins vorschlag aus post #4
                          dazu erstellst du dir 2 materialien
                          das erste bekommt das foto als image-textur und texture-coordinate = window
                          das 2. bekommt eine leere textur mit texture-coordinate = UV

                          WICHTIG:
                          - die gewünschte kamera muss aktiv sein
                          - der material-output vom foto-material muss selektiert sein

                          beim baken stellst du den typ auf diffuse und schaltest direct und indirect aus
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: window-bake.jpg Ansichten: 1 Größe: 120,1 KB ID: 12491

                          hat denn das hires-mesh keine textur?
                          Zuletzt geändert von stoNe; 14.03.2018, 00:28.

                          Kommentar


                          • #14
                            vielen Dank für die Antworten. Das hat mir weitergeholfen
                            das hiresmesh hat eine texture.

                            Kommentar


                            • #15
                              Dann kann man doch ein Retopo machen und die Textur vom Highres-Mesh baken.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X
                              Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung