Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Export (Mac) funktioniert nicht bzw. Kameraeinstellung geht ganz verloren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • kat
    kat
    Empty
    • 10.09.2019
    • 4

    Game Engine Export (Mac) funktioniert nicht bzw. Kameraeinstellung geht ganz verloren

    Hallo, ich äh bin die Neue.
    Ich bin seit Monaten am Blender lernen, habe Online Kurse belegt (ja gekauft) und auch fleißig sonstige Tutorials gesehen. Auf Blender bin ich durch mein Studium gestoßen und ja, meine aktuelle Aufgabe ist eine Hausarbeit, in der es eigentlich nicht darum geht ein Spiel zu gestalten, aber wenn man schon mal dabei ist....

    Ich habe also eine UV-Sphere als Spielwelt genommen, das Spiel findet darin statt. Theoretisch. Denn selbst wenn ich die UV-Sphere auf static lasse, kann man doch hindurch. Egal, andere Baustelle. Ich habe große Probleme beim Export. Das Spiel an sich zu exportieren ist ok, das klappt. Ich arbeite am Mac. Doch das, was dabei rauskommt, sieht ganz! anders aus als in Blender. Starte ich das Spiel im Embedded Player oder in der Game Engine, sieht alles top aus. Im Standalone Player geht schon einiges verloren bzw. alles. Bis auf meine Animation, haha. Meine Kameraeinstellung ist komplett weg (ich habe nur eine Kamera), die Texturen sind auch alle komplett weg.
    Wahrscheinlich habe ich das Prinzip noch nicht ganz verstanden. Meine .blend gebe ich gerne frei, allerdings nicht öffentlich - wie gesagt, ist ein Projekt im Studium. Ich bin auch dankbar für entsprechende Tutorials oder Suchbegriffe - denn ich scheine nicht die richtigen zu nutzen. Ich suche schon lange nach ähnlichen Fragen/Antworten. Nie was dabei.

    Worauf bezieht sich denn der Standalone Player? Ich frage mich, warum der so ganz andere Ergebnisse liefert?

    Danke im Voraus! Ich weiß, Neue nerven

    Liebe Grüße
    kat
  • Hero
    Torus
    Administrator
    • 26.08.2017
    • 2019

    #2
    Hallo kat,

    erstmal Willkommen in Blendpolis! Mit der Game Engine arbeiten noch viele hier. Die kommen aber nicht unbedingt regelmäßig, daher kann eine Antwort ein bisschen dauern. Ich selbst habe die GE nie verwendet, kann daher leider nicht helfen.
    Aktueller Wettbewerb: Vergängliches | Community Event: Blenderrätsel | Mein Blog: Downtown Blendpolis | Spenden: PayPal.

    Kommentar

    • kat
      kat
      Empty
      • 10.09.2019
      • 4

      #3
      Hallo Hero und danke für das Willkommen
      Das habe ich mir schon gedacht nachdem ich das Forum durchsucht habe. Ich gebe die Hoffnung nicht auf...ich hätte ja auch mit Unity arbeiten können, wollte ich aber nicht. Ich hoffe ich kann auch mal helfen, Blender macht unglaublich viel Spaß! Habe ich etwas unterschätzt. Aber das ist Offtopic - sorry.

      Kommentar

      • Momel
        Cone
        • 31.08.2017
        • 282

        #4
        Hallo und willkommen

        Zitat von kat Beitrag anzeigen
        Doch das, was dabei rauskommt, sieht ganz! anders aus als in Blender. Starte ich das Spiel im Embedded Player oder in der Game Engine, sieht alles top aus. Im Standalone Player geht schon einiges verloren bzw. alles. Bis auf meine Animation, haha. Meine Kameraeinstellung ist komplett weg (ich habe nur eine Kamera), die Texturen sind auch alle komplett weg.
        Hast du im Properties-Fenster unter Scene > Scene > Camera die Kamera ausgewählt? Wenn das Feld leer ist, könnte es daran liegen.

        Werden die Objekte alle weiß bzw. einfarbig dargestellt? Dann könnte es sein, dass die BGE den Multitexture-Modus nutzt. Der ist allerdings ziemlich veraltet und führt nur zu solchen Problemen. Stattdessen gibt es den GLSL-Modus, zu dem du wechseln kannst, indem du n drückst, während du mit der Maus über dem 3D-View bist. Dann öffnet sich ein Menü an der Seite des Viewports und unter dem Punkt Shading kannst du das dann ändern. Wenn du das in der Standard-Szene mit dem Würfel einstellst, die Blender beim Start automatisch öffnet, und dann auf File > Save Startup File klickst, wird die Einstellung für alle neuen Dateien gespeichert.

        Wenn die Beleuchtung allerdings richtig ist und nur Texturen fehlen oder die Objekte pink angezeigt werden, liegt es vermutlich an fehlerhaften Dateipfaden zu den Texturen in der exportierten Version. Da gibt es folgende Möglichkeiten für dich, das zu beheben:
        • Du nimmst absolute Dateipfade (Mit Festplatte und jedem Ordner angegeben). Würde ich nicht empfehlen, da das exportierte Spiel dann nur auf deinem Computer funktioniert. File > External Data > Make All Paths Absolute
        • Relative Dateipfade (relativ zur Blend-Datei). Wichtig ist nur, dass die Texturen dann auf dem Computer, auf dem das Spiel laufen soll, auch an den relativ gesehen richtigen Pfaden liegen, am besten einfach in einem Unterordner deines Spiele-Ordners. File > External Data > Make All Paths Relative
        • Du packst die Texturen in die blend-Datei. Das hat den Vorteil, dass niemand deine Texturen braucht, die sind dann in der .blend-Datei selbst enthalten. File > External Data > Pack All Into .blend und wenn das automatisch geschehen soll aktivierst du in selbigem Menü noch Automatically Pack Into .blend
        Wenn das nicht, hilft weiß ich leider auch nicht, habe keinen Mac und daher gibts da vielleicht noch ein paar andere mögliche Ursachen. Was jedenfalls helfen könnte wäre ein Screenshot, die Ausgabe in der Konsole bei der exportierten Version oder eine Datei, die auf das wesentliche beschränkt ist (dann musst du nicht das ganze Projekt rausgeben).

        Zitat von kat Beitrag anzeigen
        Ich habe also eine UV-Sphere als Spielwelt genommen, das Spiel findet darin statt. Theoretisch. Denn selbst wenn ich die UV-Sphere auf static lasse, kann man doch hindurch.
        Ist dein Spieler auch Static? Versuch ihn mal auf Dynamic order Character zu stellen.
        Aktuelles Spieleprojekt "The Myth of Excalibur"

        Kommentar

        • kat
          kat
          Empty
          • 10.09.2019
          • 4

          #5
          Hallo Momel,

          tausend Dank! Da gabs den richtigen Impuls! Ich muss mich etwas mehr mit der Kamera beschäftigen. Ich habe die Kamera entsprechend zugewiesen und noch andere tolle Einstellungen gefunden (Slow Parent - tolles Ding!). Leider keine Besserung beim Standalone Player. Das sieht noch immer so aus, als gäbe es eine zweite Kamera (gibt es nicht), die genau an meiner Rakete hängt. Ich habe aber nur eine Kamera. Im Kameramodus ist auch alles gut eingestellt - also Kamerasicht.

          Die Einstellungen zu den Texturen hatte ich auch schon alle eingestellt - ändert sich trotzdem nichts. Mein Prof hat gestern gesagt, es reicht im die Blender Datei und ein paar Screenaufnahmen - das gibt mir zumindest schonmal Sicherheit. Aber es ärgert mich und ich will das Problem lösen. Das ist für mich unbeendet - geht ja gar nicht.
          Anbei mal meine Screenshots, eins vom Embedded Player und eins vom Standalone Player (ich würde Dir auch die Datei mal schicken, aber ich will die Hilfe auch nicht überstrapazieren!)

          Danke nochmal! Das hat sehr geholfen!
          Lg, kat

          Embedded Player StarsStandalone Player


          Kommentar

          • CharlieW.
            Sphere
            • 04.12.2017
            • 1103

            #6
            Wenn sich einer mit der BGE auskennt dann Tobi von blenderhilfe, er bietet auch kostenlose Hilfe an.
            Mount Stupid
            it takes years of experience to get years of experience

            Kommentar

            • kat
              kat
              Empty
              • 10.09.2019
              • 4

              #7
              Hallo CharlieW. und danke für Deine Hilfe! Auf blenderhilfe war ich tatsächlich auch schon unterwegs. Guter Tipp, danke!

              Kommentar

              Lädt...
              X